Wollt ihr einfach mal raus? Dann ab ins Taubertal zum Schäferhaus!

Eingetragen bei: Deutschland, Reiseziele, Wochenend-Trips | 6

Einer unserer Favoriten für Wochenendtrips mit Kindern ist das liebliche Taubertal rund um Rothenburg ob der Tauber. Die Region im Nordosten Baden-Württembergs ist perfekt fürs Durchatmen, Rumschlendern und Schafe gucken. Also mit anderen Worten: Viel Natur und ein paar hübsche Fachwerkstädtchen.

Jetzt sind wir gerade wieder zurück von einem wie immer viel zu kurzen aber extrem erholsamen Wochenende im Schäferhaus.

 

Von Schafen und Scheunen

Unser Highlight ist immer die Historische Schäferei in Frauental: Irmi und Erwin Keller haben die denkmalgeschützten Gebäude der Schäferei zu einem echten Kleinod ausgebaut. Das Schäferhaus stammt wohl aus dem 16. Jahrhundert, die Schafscheune etwa aus dem Jahr 1692. Erwin Keller hat das Haus vor dem Abriss bewahrt und es 1977 erworben. Mit viel Liebe zum ursprünglichen Detail hat er das Anwesen zu dem gemacht, was es heute ist.

Zu mieten sind einzelne Wohnungen, die komplette Schäferei inklusive großem Aufenthaltsbereich in der Schafscheune oder auch nur das kleinere Schäferhaus direkt daneben.

Wir belagern mit mehreren Familien und Freunden zusammen immer das komplette Ensemble und teilen die einzelnen Wohnungen in beiden Gebäuden unter uns auf.

Falls ihr so einen Kurztrip als Clique plant, ist das eine perfekte Unterkunft: Jede Wohnung für sich ist liebevoll gestaltet, geräumig und komplett ausgestattet. Für Kleinkinder gibt es eine Spielecke mit Bauklötzen, Baby-Spielzeug und und und. Der große Aufenthaltsbereich im Haupthaus mit Tischtennis-Platte und Billiard-Tisch ist für Kinder toll genauso wie die umliegenden Wiesen, ein kleiner Spielplatz und natürlich die Schafe auf der Weide gegenüber.

In der Schäferei gibt es außerdem ein Broschüren-Regal, in dem Irmi und Erwin Keller unzählige Prospekte zu den Sehenswürdigkeiten und jeweiligen Events für Besucher ausgelegt haben.

Das Ganze ist ein bisschen wie das umliegende Taubertal: Ein Idyll, das zu jeder Jahreszeit passend dekoriert ist. Wenn wir wie jetzt Ende November dort sind, ist die Atmosphäre (vor-)weihnachtlich.

Was uns, den Erwachsenen, immer besonders gut gefällt, ist die Gestaltung des großen Aufenthaltsbereichs im Erdgeschoss. Neben Küche und den Flächen mit Tischtennisplatte & Co. liegt zentral der Essbereich – und zwar abgetrennt mit Glaswänden und Türen. Das heißt: Kids toben im Haus, die Erwachsenen können relativ ungestört am Esstisch sitzen und haben die kleineren Kiddis trotzdem im Blick. Ach so, und: Es gibt einen Wellness-Bereich mit Sauna.

Und wenn ihr zur Tür hinausgeht, steht ihr mitten im Nirgendwo zwischen Feldern und Wiesen. Schafe natürlich inklusive. Ich finde die Landschaft dort wahrlich bezaubernd. Und auch wenn ich beim ersten Mal, als ich den Namen “liebliches Taubertal” gehört habe, lachen musste – nach ein paar Blicken in die Landschaft versteht man, glaubt mir!

Taubertal
Taubertal

 

*Werbeblock*
Dieses Wochenende haben die Kids und ich dann auch endlich mal unsere neuen Gummi- und Winterstiefel ausgeführt. Die Felder und Wiesen rund ums Schäferhaus sind perfekte Gelände dafür. Ich hatte die Stiefel bei den Gummistiefelexperten gefunden, eine Seite mit ziemlich viel Auswahl und immer wieder ganz guten Rabatten übrigens.

Taubertal

 

Und sonst? Außer Felder und Wiesen?

Das bekannte Rothenburg ob der Tauber lohnt sich zu jeder Zeit, die Stadt ist bei Touristen aus aller Welt beliebt. Wer mal dort war, weiß warum: Deutsche Romantik pur mit Zuckerbäcker-Fassaden innerhalb einer Stadtmauer mit 42 Tor- und Wehrtürmen, niedliche Geschäfte, ein hübsches Restaurant am anderen. Und natürlich touristisch voll erschlossen, Speisekarte für Asiaten inklusive.

Für Kids ist auch einiges dabei, wir waren in einem Mittelalter-Laden – Ritterrüstungen! Schwerter! Burgfräulein-Kostüme! -, Teddy-Geschäft, Weihnachtsengel-Deko-Paradies. Da ist der normale Spielwaren-Laden fast schon Nebensache.


 

Wenn ihr noch mehr Ausflüge machen möchtet: Nicht weit entfernt sind sind Schloss Weikersheim, Bad Mergentheim oder auch Würzburg. Wenn ihr noch mehr Sehenswürdigkeiten sucht, dann schaut am besten bei der Touristinfo des lieblichen Taubertals nach.

Schnuckelige Weihnachtsmärkte allover

Wir kennen die das Taubertal zu fast allen Jahreszeiten. Empfehlen kann ich die Adventszeit, wenn in fast jedem Dorf Weihnachtsmarkt ist. Ende November öffnen die ersten: Mittelalterlich und schön sind die Märkte in Dinkelsbühl, Nördlingen, Creglingen und natürlich Rothenburg ob der Tauber.

 

Taubertal
taubertal
Taubertal

 

Mehr Tipps fürs Wochenende im Süden von Deutschland? Sehr empfehlen kann ich das Ecomusée im Elsass, eine Nacht im Baumhaus in Tripsdrill oder auch einfach einen Backflash ins historische Landleben im Schwarzwald. Tipps für Ziele direkt in und um Stuttgart findet ihr hier.

 

 

Ich freue mich, wenn du diesen Beitrag teilst!

6 Responses

  1. Julia Weishaar

    Hallo Stefanie, ein toller Artikel, der direkt Lust macht, ins Liebliche Taubertal zu fahren. Ich würde gerne den Artikel auf mein aktivglück verlinken – es sähe dann so aus: http://aktivglueck.de/liebliches-taubertal. Und auch gerne auf meinen Kanälen posten. Ich freue mich auf Deine Rückmeldung. Wenn das für Dich nicht okay ist, Deinen Artikel so in aktivglück aufzunehmen, melde Dich bitte bei mir – dann lösche ich diese Aktivität einfach wieder. LG und ein schönes Wochenende, Julia

    • Stefanie

      Das ist wirklich toll da, für ein Wochenende finde ich es perfekt. Vor allem für Städter mal ein richtiges Runterkommen und Durchatmen. Und von Stuttgart in 1,5 Stunden erreichbar. LG Steffi

    • Stefanie

      Ja, ist es auch. Vielleicht verschlägt es euch ja mal in den Süden, die Schäferei gibt es sicher noch eine Weile!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.